Bürgerinitiative gegen den Neubau der B 239

Wir sind ein Verein und eine Bürgerinitiative gegen den Bau der geplanten B239n/B66n. Wir halten Euch an dieser Stelle auf dem Laufenden.


Termin: B239n Anti-Trassen-Fest im Rahmen der B-WUSST Woche 2019

am 22.09.2019 ab 11 Uhr

am Rand der geplanten Trasse der B239n in
Lage - Ehrentrup, Vorlandweg 41

Die Bundesstraße B239n ist das größte Bauwerk, das in Lippe in diesem Jahrhundert geplant wird. Es würden 150ha lippische Heimat, Natur und Ackerland „verbraucht“ – für wieder einmal mehr Auto- und LKW-Verkehr.

In Zeiten von Klimawandel, Verkehrswende, Artenschwund und Dieselskandalen ein unsinniges Projekt aus dem letzten Jahrhundert.

Wir wehren uns, Du auch? Sei neugierig !

Das Fest bietet Neuigkeiten, Infos und Gespräche – es wird gegrillt, es gibt Getränke, Kuchen, u.v.m.

Kommt mit Fahrrad und zu Fuß, Parkplätze für Autos sind ausgeschildert.

B239n Anti Trassenfest im Rahmen der B-WUSST Woche
B239n Anti Trassenfest im Rahmen der B-WUSST Woche

Aktuelle Karten zur geplanten Trasse um Lage:

B239n Planungstand / Lage - West

B239n Planungstand / Lage - Ost

Weitere Karten und Links zum PRINS System des Bundesverkehrswegeplans


Es gibt ein neues übergreifendes Bündnis gegen den Neubau der B239:

Das Bündnis Pro Mensch & Natur - https://www.b239n.net


Der Bundesverkehrswegeplan kündigt im Vorwort an,  „auf das Prinzip Erhalt vor Neubau“ zu setzen. In Lippe ist das Gegenteil der Fall. Nahezu die gesamte Strecke der B239n soll auf neuer Trasse neu gebaut werden. Und zwar neben einer parallel verlaufenden nur einspurigen Bahnstrecke – deren Ausbau nicht vorgesehen ist...

Die geplante Trasse führt durch Flusstäler, Hochwasserschutzgebiete, zerschneidet landwirtschaftliche Flächen. Sie versiegelt 52 ha Land und beansprucht weitere 94 ha von Vorrangflächen des Landschaftsschutzes.

Mehr dazu >>


Eine neue Sammlung interaktiver Karten zum "Zoomen und Schieben" ist hier:

Zur interaktiven Karte B239n

Schreibe einen Kommentar