BIs "Gegen die C- Trasse der B 239n", "B 239n- Nein Danke"  und "B 66n-ohne uns !"

Auf einer gemeinsamen Sitzung haben die drei Lagenser Bürgerinitiativen (BIs) gegen die geplante Ortsumgehung Lage am 13. März beschlossen, anlässlich der anstehenden Kommunalwahl eine Podiumsdiskussion zu veranstalten. Wir wollen den Wählerinnen und Wählern damit Gelegenheit geben, sich über die Positionen der einzelnen, im Rat der Stadt Lage vertretenen Parteien zur Ortsumgehung Lage zu informieren.

Die Veranstaltung wird am 09. Mai ab 20.00 Uhr in der Aula am Werreanger stattfinden.

Die im Rat der Stadt Lage vertretenen Parteien und Wählergruppierungen sollen dabei mit uns und dem Publikum über den umstrittenen Neubau der B 239 / B 66 diskutieren.

Angesichts einer rückläufigen Bevölkerung, einem zurückgehenden PKW-Verkehrsaufkommen sowie leerer Bundes- und Landeskassen reichen die aktuellen Mittel allenfalls zur Sanierung der maroden Straßen und Brücken aus.

Für uns ist es daher vollkommen unverständlich, warum die Ortsumgehung weiter geplant wird, obwohl kaum jemand glaubt, dass die Straße jemals gebaut wird. Die Zukunftsmobilität aller Verkehrsteilnehmer erfordert vielmehr bezahlbare, umweltschonende und intelligente Lösungen.

Wir wollen erreichen, dass das Thema Ortsumgehung im neuen Rat der Stadt Lage sobald wie möglich wieder auf die Tagesordnung kommt und Alternativen erarbeitet werden (siehe Verkehrsentwicklungsplan).

Wir  können mit über 3700 Unterschriften betroffener Bürger belegen, dass wir keine Einzelkämpfer sind, sondern die Meinung eines großen Teils der Lagenser Bevölkerung vertreten. Die Initiative für die Ortsumgehung Lage kann hier nur einen Bruchteil der Stimmen für die Ortsumgehung vorweisen.

Aufgrund des großen Widerstands in der Bevölkerung scheinen eine Realisierung der Ortsumgehung und „die Akzeptanz vor Ort“, die  das Landesverkehrsministerium voraussetzt, nur schwer vorstellbar. Ganz abgesehen davon, gibt es noch einige andere Gründe (Finanzen, Umwelt, Wohnen, Einzelhandelssterben), die gegen den Bau sprechen.

 

Freundliche Grüße

Horst Gerbaulet                   Heide Ritter              Uwe Detert

(Vorsitzende der Bis)