Schön war's: Herbstfest B239n - Nein Danke am Sonntag, 08.10.2017 ab 11:00 in Lage Ehrentrup, Vorlandweg 41

Es gab Gegrilltes, Kuchen, Kaffee und andere Getränke zu kleinen Preisen, nette Leute – und immer noch viele Gründe, mit uns im Gespräch zu bleiben und sich zum aktuellen Stand der Planungen zur Ortsumgehung B239n zu informieren.

Wir könnten bis in den späten Nachmittag viele Mitglieder, aber auch interessierte Bürger aus Lage und Lippe begrüßen, Vertreter der Politik waren ebenso zu Gast, wie Gäste anderer Bürgerinitiativen und Umweltschutzverbände.

Vielen Dank allen, die dabei waren!

Download Flyer

Herbstfest gegen die B239n am 10. Oktober in Lage Ehrentrup

Bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen feierte die Bürgerinitiative B239n – Ortsumgehung Ehrentrup – Nein Danke! am Sonntag, dem 28.8.2016  ihr Sommerfest. Viele helfende Hände sorgten dafür, dass sich etliche interessierte Bürgerinnen und Bürger bei Würstchen und Kaltgetränken sowie Kaffee und Kuchen über den neuesten Stand zur Ortsumgehung informieren konnten. Der Vorstand freut sich über ein knappes Dutzend neue Vereinsmitglieder.

Am Hüntruper Kirchweg, eine der nach den vorliegenden Plänen unterbrochenen Verbindung, wurde ein weiteres Banner aufgestellt. „Wir wollen den Leuten zeigen, was sie verlieren, wenn durch die häufig frequentierten Naherholungsgebiete eine Schneise von 40 – 50 Meter Breite geschlagen wird“ so der erste Vorsitzende Volker Schubach. Die Planung sieht schließlich einen dreispurigen Ausbau der Straße („2+1“) wie auf der B1 von Paderborn nach Horn vor. Dazu aufwändig wechselnd zwischen langen Brückenbauwerken über die Bahnlinie, die Baggerseen und die Pivitsheider Straße und Einschnitten, die z.B. unter dem alten Schulweg durchführen sollen.